Erfassungsversuche

Aktualisiert: 20. Mai


März 2020 Monaden

Monaden verharren und reagieren. Jede Monade ist in sich geschlossen. Der Eindruck eines Zusammenhangs vieler Monaden unterliegt dem Blick von außen, der hypothetisch bleibt. So wie ein Bild des Museums voller gleichgestellter Uhren, geschaffen von einem höheren Uhrmacher. Pandemie, Licht und Höhle

Eine Welt zieht vor uns her und verändert die Gegenstände in Platons Höhle.

Was bewegt die Schatten erzeugenden Gegenständen? Bewegungen bewegen uns zum Handeln. Ein Auftakt für Aufklärung spielt auf, denn wo Gefahr ist, wächst das Rettende zugleich. Ist die Welt tatsächlich ein einziges Gefängnis? Vielleicht hilft das Rumoren in der Höhle? - "Die Zukunft ist eine Hoffnung" (John Berger)

"Ich weiß, dass ich ein Mensch bin, wiewohl von meiner Kindheit an eingeschlossen." (Hildegard von Bingen [1100-1178], aus einem Brief) Sollte der Schatten, der den Höhlenbewohnern in Platons Höhle als Licht erscheint, bereits das Licht der Erkenntnis enthalten, so würde den Gefangenen lediglich ein anderer Name für das Licht vorliegen.




April 2020


Wir bewegen uns im Horizontalen - was heisst das?


Die Pandemie ist die Zeit der Spiegel und spielt mit unseren Spiegelbildern. Auch die Krümmung des Raums verändert sich. Schließlich spiegeln wir uns selbst in unseren Bildern. Einer dieser Spiegel unter der Pandemie ist ein Vergrößerungsglas.

Mai 2021


"Es ist an der Zeit, den nicht skalierbaren Elementen mehr Aufmerksamkeit zu schenken."

(Anna Lowenhaupt Tsing, Der Pilz am Ende der Welt)

Juni 2021


Ein Schmerz

Ein Schmerz ist pure Gegenwart, ist Hier und ist Jetzt. Gibt es eine Erinnerung an den Schmerz?

Ja – eine Erinnerung an den Ort, an die Zeit; vielleicht ein Geruch, ein Gefühl.


27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

13.10.2013 Die Kunst gewährt dem Menschen eine "Aussicht auf sich selbst.“ (Martin Seel) Woher kommt Kunst? Bei mir kommt Kunst aus dem nicht kontrollierbaren Antrieb nach Doppelleben. Doppelleben hei