Überall wird fotografiert, die Flut der Bilder spült durchs Internet, in und um die sozialen Netzwerke. Was macht das mit uns? Bestimmen uns die Bilder oder wir sie?

Vor über 2500 Jahren hat der Philosophen Platon in seinem berühmten Höhlengleichnis einen Bildbegriff geprägt, der aktueller denn je ist. Wie Marionetten an ihren Smartphones verharren die Menschen bei Platon in ihrer dunklen Höhle ...» mehr

Eine Klang–Licht–Bild–Performance

Mit poetischen Bildern und Klängen spürt diese Zusammenführung verschiedener Kunstformen (Fotografien, Klänge, Stimmen) dem Verhältnis von Licht und Zeit nach.

 

30.11.2019, 19 Uhr Nikolaikirche Dortmund,  Eintritt frei

mehr Infos